zum Menü Startseite

Kapelle im Ortsteil Oberlehen

Am 1. Mai 1948 wurde die Kapelle im Oberlehen zu Ehren der lieben Gottesmutter, der Mittlerin aller Gnaden, geweiht. Sie wurde von Dr. Ludwig Baur, dem ehemaligen Bürgermeister von Bernau und seiner Frau Maria errichtet. Es ist die größte der Bernauer Kapellen, in der vier farbige Glasfenster auffallen, symbolisierend den Weg durch Maria zu Christus. Am Eingang stehen zwei große Holzfiguren, Antonius und Judas Thaddäus, vor dem Altarraum Benedikt und die Madonna. Ein Altarbild des Bernauer Lehrers und Kunstmalers Stadelmann wurde später durch ein schlichtes Kruzifix, ein Flurkreuz aus Hilzingen, ersetzt. Links über den Bänken hängt ein Bronzerelief von Dr. Ludwig Baur.
Neue Corona- Vorschriften für Gottesdienste
Gottesdienstzeiten in Bernau
Samstag: 19.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr
Freitag: 18 Uhr Eucharistische Anbetung
Während der Winterzeit finden keine Werktagesgottesdienste in der Kriche statt.
Aktuelle Meldung!
Es finden wieder regelmässig Gottesdienste statt!
Beachten Sie hierzu bitte die einzuhaltenden Regeln.
> Regeln für Gottesdienste während der Corona-Pandemie. (PDF, 84 KB)
Stellenausschreibung Chorleitung u. Orgelmusik
weitere Infos unter: Bernau/aktuell